26.6.05

Abiball

Um in der zeitlichen Reihenfolge des gestrigen Tages zu bleiben: Im Laufe des Nachmittags offenbarten meine Eltern mir, dass sie mir nen Laptop finanzieren, was jetzt ehrlich gesagt nicht so die Überraschung war, aber trotzdem total cool ist.
Nach ewigen Diskussion darüber wer was anzieht und einer Halbzeit Fußball ging´s dann los zum Ball. Nach ein paar Fotosgucken und ein bißchen Hallo sagen, gab's erstmal den Schock, als mich die Band-Leute nach der Fußmaschine für die Bass gefragt haben. Die hatte ich nämlich morgens abgenommen, weil ich mit meiner eigenen gespielt hab. Die haben die dann liegengelassen und mussten nochmal zur Schule zurück. Irgendwie fühle ich mich ja doch mitschuldig an der Sache...
Dann gab´s gutes Essen mit netter Tischgesellschaft und der Bigband-Auftritt: Klasse und nicht zu laut, frage mich bloß, wieso die Leute nur für's Gitarrensolo klatschen...Dann gab´s die übliche Quatscherei und Herumrennerei. Fragen aller Eltern und Lehrer: "Was machst du denn jetzt?" Sehr lustig war auch Lexis Bruder, der Zucki davon abhalten wollte auf Lehramt zu studieren und für Medizin überzeugen wollte, was allerdings nicht besonders zielführend war...Ansonsten kokelte man an dem Tisch mal wieder.
Ich habe auch den Walzer mit meinem Vater überstanden. Musikalisch war der Abend nicht grandios bis zeitweise sehr schlimm, die Stimmung war trotzdem gut und größtenteils hat es einfach Spaß gemacht, was ich nicht gedacht hätte! Zum Glück gab´s zumindest in meiner Umgebung keine wehmütigen Ausfälle. Die Herausforderung und Entdeckung des Abends lag eh woanders...jo, mehr kann man dazu eigentlich nicht schreiben. Irgendwann habe ich dann eine harte, aber richtige Entscheidung getroffen nicht mehr mit wegzugehen. Deshalb konnte ich den Tag heute dann auch für meine Venedig-Bewerbung nutzen. Und es tut verdammt gut zu wissen, was man die letzten drei Tage getan hat! In Bezug auf die Freundschaften mit dem Jahrgang bin ich eigentlich noch gespannter auf die nächsten drei Monate als auf die Zeit danach, weil das ist ja irgendwie klar...so richtig verstanden habe ich wohl gewisse Dinge auch noch nicht, aber das hat ja auch noch Zeit!

1 Comments:

Anonymous persi said...

"frage mich bloß, wieso die Leute nur für's Gitarrensolo klatschen..."
Weil es genial war :-) :-)

3:13 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home