16.1.06

Die Griechen...

... waren schon tolle Leute, wenn sie nicht so eine seltsame Sprache gehabt hätten...

"Bei uns nämlich heißt einer, der dem (Politischen) gänzlich fernsteht, nicht ungeschäftig, sondern unnütz..."
Das schreibt Thukydides (2,40) - sorry, das musste ich jetzt einfach mal bloggen, als ich es in einem Aufsatz über Solons Eunomia-Gedicht gelesen hab.

7 Comments:

Anonymous Persi said...

"Bei uns nämlich heißt"
Sei doch froh, dass er nicht - wie gewisse andere Leute - viele nette Füllwörter einbaut ("ich für meinen Teil wenigstens, also denn nun mein lieber Sokrates, denke nämlich...") ;-)

3:57 nachm.  
Blogger Zucki said...

Also ich finde das alles sehr verständlich... Es gibt wesentlich schrägere Sachen! Aber ich bin im Bezug auf alte Sprachen wohl nicht maßgeblich. ;-)

10:44 nachm.  
Blogger NTess said...

Also irgendwie habe ich mich unklar ausgedrückt...diese Stelle dient als Beispiel dafür, wieso die Griechen eigentlich toll sind... und nicht für ihre bescheuerte Sprache...

10:50 nachm.  
Blogger Fireball said...

"ich für meinen Teil wenigstens, also denn nun mein lieber Sokrates, denke nämlich..." klingt doch hammer. Ich wünschte, die Leute würden immer so reden. Ich wäre nur noch am Grinsen.

1:41 nachm.  
Anonymous persi said...

"klingt doch hammer"
Ja übersetz sowas doch einfach mal ein halbes Jahr lang jeden Tag eine Weile. Wenn du das so wenig kannst wie ich, gehen dir solche Wörtchen, die man ständig übersieht, irgendwann auf die Nerven ;-)

3:03 nachm.  
Blogger NTess said...

blogger.com spinnt ein bißchen, ich sollte dringend umziehen, aber das wollte ich vor nem Jahr schon - hmpf

Ich find's aber irgendwie bezeichnend. Da poste ich sowas provokantes und ihr reduziert das posting auf meine Bemerkung zur Sprache - tststs

6:39 nachm.  
Blogger Fireball said...

So ist das halt mit Klowänden? ;-)
(Ach, wir werden das so lange gebrauchen, bis endweder niemand es hören kann oder es in den Duden kommt. Von Matt wird noch Magengeschwüre bekommen!)

11:41 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home