22.5.06

"Er stürzt die Mächtigen vom Thron und erhöht die Niedrigen"

"Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten?" (Lk 12,56)
"Was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke?" (Jak 2,14)

Also unter anderem habe ich an diesem Wochenende gelernt, dass Sachen, die ich in praktischer Theo lerne, für andere Leute garnicht so selbstverständlich sind.
Köln ist eine schöne Stadt, das Wochenende war echt nett - ich habe mich bloß über eigentlich alle Anwesenden gewundert.
Für die Hinfahrt habe ich übrigens 3 Stunden gebraucht und für die Rückfahrt 5 1/2 - ich liebe die Deutsche Bahn.
Der heutige Tag geht mal wieder ziemlich schnell vorbei. Heute Morgen habe ich mich mit Utilitarismus beschäftigt. Dann wollte ich einiges einkaufen gehen, was dann bis auf ein Kleidungsstück und eine CD aber ziemlich unerfolgreich war. Dafür habe ich jetzt ein Fahrrad. Das muss ich jetzt nur noch zum Fahren kriegen! Und eigentlich wollte ich mich heute noch mit der Planung für den Katholikentag beschäftigen, mein Zimmer und mein Bad putzen usw usf. Ach, und Polnisch muss ich auch noch machen...

1 Comments:

Blogger crookshanks said...

Welche Sachen sind für manche nicht so selbstverständlich? Du machst mich neugiereg!

Ja, Köln ist schön, aber warum hast Du Dich über die Anwesenden (was war das für eine Veranstaltung oder meinst Du die Kölner schlechthin?) gewundert?
Du hast ein Fahrrad gekauft? Das nennst Du nicht erfolgreich? Ich finde das durchaus beachtlich, wenn jemand z.B. Schuhe kaufen will und mit einem Fahrrad wieder kommt.
Man bekommt ein Fahrrad übrigens zum fahren in dem man sich drauf setzt und in die Pedale tritt...
Hast Du noch alles erledigt bekommen was Du tun wolltest?

6:10 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home