28.5.06

"Gerechtigkeit vor Gottes Angesicht"

Ich war in Saarbrücken, es heißt nur "Katholikentag", crooky...

Wunderschöne Tage - abgesehen vom Wetter. Für mich ein sehr inhaltlicher Katho-Tag. Was wohl am Wetter, am Thema und am "Beiprogramm" lag: Eliten und Verantwortung, Christen und Politik, Europa und Werte, Hochschuulen und Europa, Bolivien und Entschuldung, Bildung und Gerechtigkeit - viel Stoff zum Nachdenken. Außerdem merke ich, dass ich immer mehr Leute kenne - es ist wirklich nett, irgendwo langzugehen und einfach so wieder auf irgendwen zu treffen. Die Stimmung war allgemein wirklich nett, trotz des Wetters - auch wenn Saarbrücken sicher nicht eine meiner Lieblingsstädte wird.

@Crooky: Ich habe Christen garnicht definiert - und auch nichts zu Lebenseinstellungen und Pflichten anderer Menschen gesagt. Die Frage nach einer Ethik, die sich nicht auf etwas Übernatürliches beruft ist eine ganz andere. Mein Punkt war nur, dass Christen "nicht nur Zuschauer, sondern auch Mitspieler" sein sollten. (So drückte es Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und ehemaliger KSJ-ler mehrmals in Saarbrücken aus.)

2 Comments:

Blogger crookshanks said...

Ja, ein großes Netzwerk an Menschen macht Spaß.
Freut mich, wenn Du ein schönes Wochenende hattest auch wenn das Wetter nicht gerade das beste war.

Nein, natürlich hast Du "Christen" nicht definiert, ich wollte damit nur zum ausdruck bringen, dass meine Definition von Christen nicht unbedingt mit der Deinigen übereinstimmen muss. (Erlebe ich immer wieder in Diskussionen: Zwei Leute nutzen die gleiche Terminologie aber jeder meint was anderes.)
Ich möchte deshalb auch garnicht weiters darauf eingehen, denn dazu ist dieses Medium leider nicht geeignet;-)

5:00 nachm.  
Blogger NTess said...

Findest du? ntess@gmx.de ist meine mail-Adresse...

5:03 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home