23.6.06

"Außer wenig Zeit - und zuviel Einsamkeit"

Eigentlich wollte ich mich mal zu Fahnenschwenkern und Autokorsos äußern, um zu zeigen, dass ich nicht nur mit mir selbst beschäftigt bin - aber irgendwie fühle ich mich da grad nicht zu berufen...
Heute morgen habe ich im Seminar gelernt, dass Weihnachten 25. September ist und das ein Jahr bedeutet, dass die Sonne einmal auf und wieder unter geht - da wundert es mich doch echt nicht, dass Geschichte als "leichtes" Studienfach gilt.
Diese Woche habe ich mal wieder gemerkt, dass es in meinem Studentinnen-Leben wirklich nicht sowas wie Routine gibt: Bin heute um die Uhrzeit ins Bett gegangen, zu der ich am Dienstag aufgestanden bin. Nach dem unsäglichen Mittelalter-Seminar bin ich aber nochmal ins Bett gegangen.
Ansonsten habe ich diese Woche meine "Orientierungsprüfung" in Geschichte "abgelegt" - also meinen Schein eingereicht und das Antragsformular für die Zwischenprüfung bekommen, sehr sinnlose Sache das! Und ich habe sichergestellt, das Spanisch mir als zweite moderne Fremdsprache angerechnet wird. Grad frag ich mich, was die offizielle Bezeichnung für "Abi-Zeugnis" ist. "Hochschulreifezeugnis"? Ich kann doch in diese blöde Formular nicht immer reinschreiben "Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife", dafür sind die Felder viel zu klein...(Jetzt sage niemand, dass ich doch über solche unwesentlichen Dinge wie Autokorsos hätte schreiben sollen.)
Langsam, aber sicher kommt die Zeit näher, in der ich nicht die ganze Zeit in Tübingen rumsitze: Am Montag gehts für einen Tag nach Köln, am Freitag nach Potsdam (Rückweg über Hannover), das nächste Wochenende das Gleiche - dann sind noch zwei Wochen Uni-Semester-End-Stress und dann ist Gemen! Wer also noch mit mir in halbwegs zurechnungsfähigem Zustand kommunizieren will, sollte das jetzt tun ;-)

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Formular: "Abi"

Leichtes Fach: Vorurteil

Martin

PS: Schreib doch mal was über Autokorsos!

1:58 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home